FANDOM



Shiro ist der weibliche Protagonist von No Game No Life.

Geschichte Bearbeiten

VorgeschichteBearbeiten

Sie lernte Sora kennen, als beide noch kleine Kinder waren. Sie war für ihr Alter zu schlau, und wurde daher in eine Art Heim gesteckt, in welchem andere Leute, zumeist Erwachsene, beispielsweise in Schachspielen gegen sie antreten mussten. Eines Tages kam ihre Mutter mit einem neuen Mann zu ihr. Ihr wurde nur gesagt, dass dies ihre "Eltern" wären. Sie lernte daraufhin auch deren damals zehnjährigen Sohn kennen. Als Shiro hörte, dass der Junge Sora heißt, sagte sie: "Du bist leer ..", da Sora auf Japanisch Himmel bedeutet, aber gleichzeitig als Leer gelesen werden kann. Nachdem Shiro dies zu Sora sagte, wollte er sofort mit ihr spielen.

Sora und Shiro spielen ein Online-Spiel, in welchem sie als Blank bekannt sind. Sie werden Blank genannt, da sie keine Nicknames eingegeben haben, sondern nur ein [ ]. So handhaben sie es bei allen von ihnen gespielten Spielen.

SerieBearbeiten

Eines Tages bekommen Shiro und Sora eine E-Mail von Tet, dem einzig wahren Gott der Spielwelt. In der E-Mail stellte er die Frage, ob sie beide sich jemals so gefühlt hätten, als wären sie in der falschen Welt. Unter seiner Frage befand sich ein Link, welcher zu einem Schachspiel führt; Shiro und Sora beginnen sofort, mit ihm zu spielen.

Nachdem Shiro das durchaus schwere Spiel mit der Unterstützung ihres Bruders meistert, fragt Tet sie nach ihrer Meinung zu ihrer Welt und wie sie über eine Welt denken würden, die wie ein Spiel aufgebaut ist. Als Sora dann antwortet, dass, wenn es denn eine solche Welt gäbe, sie in der falschen geboren wurden, werden sie wegteleportiert. Sie fliegen plötzlich in der Luft, wo Tet vor ihnen erscheint. Er erzählt ihnen, dass er der Gott dieser Welt sei, und erklärt ihnen die Regeln.

Auch in dieser Welt halten Sora und Shiro zusammen und spielen stets nur zu zweit. Die beiden Geschwister haben es sich zur Aufgabe gemacht, Tet in einem Spiel zu besiegen, und Götter der Spielwelt zu werden.

Charakter Bearbeiten

Shiro ist meist ruhig und redet nicht so viel wie Sora. Sie ist aber auch sehr intelligent, sogar intelligenter als ihr Bruder (sie konnte beispielsweise die Sprache in dem Spiel schon innerhalb von 15 Minuten lernen, während Sora eine Stunde brauchte).

Sora und Shiro bilden zusammen das perfekte Team, wodurch sie es immer schaffen, am Ende jeden zu besiegen. Sie sind jedoch völlig voneinander abhängig, weshalb sie auch nicht irgendwo sein können, ohne den anderen wenigstens zu sehen oder zu hören.

Shiro wirkt von außen vielleicht eher kalt, ist aber dennoch sehr emotional; wenigstens bei Sora. So weint sie manchmal bei Spielen, wenn sie das Gefühl hat, nicht gewinnen zu können.

Am besten ist sie in Schach und Shootern; Blank indes ist überall nahezu unbesiegbar.

Aussehen Bearbeiten

Shiro hat langes und durcheinander fliegendes Haar, auf welchem sie nachdem sie Königin der Imanity wird auch eine Krone trägt. Jedoch scheinen ihre Haarfarbe in dem bunten Zeichenstil hellblau, hell rosa zu grün und gelb. Des Weiteren hat sie rote Augen und trägt bevorzugt eine violette Schuluniform mit einer gelben Schleife und hohem dunkelvioletten Strümpfen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.